Video Entertainment 2011

Mittwoch, 16. November 2011

9:00
Check-In & Coffee
9:30
Begrung zu Video Entertainment 2011

Ulrich Hcherl, leitender Chefredakteur und stellv. Geschftsfhrer G + J Entertainment Media

Klaus Burgmair, stellv. Chefredakteur VideoMarkt
9:35
Keynote I: Wolkig mit Aussicht auf Sonnenschein Cloud Compute Continuum
Die Digitalisierung verndert das Konsumentenverhalten radikal. Wie reagiert ein Global Player wie Intel auf diese neuen Herausforderungen und Anforderungen? Welche Szenarien werden auf die Branche zukommen, und was heit vernetzte Welt wirklich? Welche Technologien stehen in den Startblcken? Wie wichtig ist die Cloud, und was heit das fr die Filmindustrie?

Dietmar Rohlf, Head of Consumer Electronics EMEA Intel
10:00
Social Media: Gefllt mir Jeder findet seinen Kunden im Netz!
Welche Chancen und Mglichkeiten bietet Facebook im Bereich Marketing fr die Filmindustrie und welche Klippen gilt es zu umschiffen, um nicht sang- und klanglos in den Tiefen des World Wide Web unterzugehen? Berliner Brandung ist einer von drei von Facebook lizensierten Preferred Developer Consultants in Deutschland und gibt einen Einblick in die Geheimnisse von Social Networking.

Dr. Andreas Bersch, General Manager Berliner Brandung
10:30
Welchen Wert hat Content in der digitalen Welt? Was sich fr Film und Fernsehen verndern kann.
Anytime, anywhere! Innerhalb krzester Zeit haben sich die Distributionswege fr Filme und TV-Programme radikal verndert. ber welche Wege konsumiert der Zuschauer sein Programm und was bedeutet dies fr die Rechteinhaber? Ein Erfahrungsbericht aus einem der fhrenden TV-Produktionsstudios in Deutschland.

Frederic Komp, Geschftsfhrer Brainpool Artist und Content Services
11:00
Kaffeepause
11:30
2011 Odyssee im World Wide Web. Welche Vertriebsmodelle funktionieren wirklich?
Alleine in Deutschland gibt es mehr als 1300 Web-TV-Angebote, die meisten davon kostenlos. Welche Rolle spielen kostenpflichtige Angebote? Ob transaktionsbasiert oder im Abo wie bei Netflix wie will der Konsument im Internet seine Filme kaufen? Die Strategieberatung Goldmedia zeigt Ihnen aktuelle Entwicklungen und die Trends von morgen.

Prof. Dr. Klaus Goldhammer, Geschftsfhrer Goldmedia
12:00
Diskussionsrunde: Das digitale Wolkenschloss Wohin geht die Reise bei Video-on-Demand?
Was erwarten Produzenten, Vertriebe, Hndler und Anbieter von der digitalen Filmverwertung? Welche Verwertungsmodelle und stufen sind in einer hybriden und smarten Welt zu erwarten? Welche Rolle spielt Facebook? Wie sich die Filmindustrie ihren Teil vom Kuchen sichern kann und Konsumenten dazu bringt, fr Inhalte zu bezahlen.

Moderation: Ulrich Hcherl, leitender Chefredakteur und stellv. Geschftsfhrer G + J Entertainment Media

Nicholas Denissen, Vice President Media Amazon.de

Tim van Dyk, Vice President Digital Distribution Warner Bros. Entertainment

Frederic Komp, Geschftsfhrer Brainpool Artist und Content Services

Stefan Schulz, Geschftsfhrer und Vice President Vivendi Mobile Entertainment Central & Eastern Europe

Tobias Knkel, Leiter Select Video Kabel Deutschland
13:00-14:00
Lunch Break
14:00
Keynote II: Futureworld - Wie Filme bermorgen konsumiert werden
Prof. Dr. Markus Gross, Professor fr Computerwissenschaften ETH und Direktor Disney Research Zrich, nimmt die Teilnehmer mit auf eine Reise in die ferne Zukunft des Videomarkts. Was ist mglich, woran wird gearbeitet und wie werden wir Filme in zwanzig Jahren genieen? Welche Innovationen kommen auf die Branche zu und welche Trume sind im Labor schon heute Realitt? Die Nachmittags-Keynote klrt auf, wann 3D von Hologrammen abgelst wird und digitale Technologien die letzte physische Disc vom Markt gefegt haben.

Prof. Dr. Markus Gross, Professor fr Computerwissenschaften ETH und Direktor Disney Research Zrich
14:30
Facts & Figures Der deutsche Videomarkt und seine Handelslandschaft
Die Gesellschaft fr Konsumforschung ist der Marktforscher in Sachen Home Entertainment und zeigt den Videomarkt in all seiner Breite und all seinen Facetten. Wie wird sich die Handelslandschaft in Deutschland entwickeln, und wie lange kann der Markt sein hohes Niveau halten? Eine Bestandsaufnahme des deutschen Videomarkts.

Christoph Freier, Key Account Manager Entertainment Gesellschaft fr Konsumforschung (GfK)
15:00
Kaffeepause
15:15
Hurra, wir leben noch! Was kann der stationre Handel leisten?
Ein Markt in Bewegung: Das schier endlose Wachstum im stationren Bereich ist Geschichte. Der Markt stagniert nicht nur, sondern muss sukzessive Umsatzrckgnge hinnehmen. Wie wird sich das Geschft mit physischen Medien entwickeln? Wie kann in den Outlets der Produktvielfalt Rechnung getragen werden? Kommen Independents mit Ihrem Programm noch in den Handel? Welche Fenster braucht das Land und welche Rolle spielen Verleih und Verkauf? Der deutsche Videomarkt und seine Reise in die Zukunft.

Moderation:
Klaus Burgmair, stellv. Chefredakteur VideoMarkt

Andreas Ditter, Managing Director Sony Pictures Home Entertainment

Volkmar Neher, Geschftsfhrer n2 neher negotiations

Jan Rickers, Executive Vice President StudioCanal Home Entertainment

Joachim Spang, Managing Director Twentieth Century Fox Home Entertainment

Chris Reiser, Executive Vice President Sony DADC International/Sony DADC Austria
16:15
Close-up: Fazit Video Entertainment 2011

Ulrich Hcherl, leitender Chefredakteur und stellv. Geschftsfhrer G + J Entertainment Media
 
Unsere Sponsoren und Partner 2016: